Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Ägypten - 1001 Faszination (Zickes - Ägypten - Original). Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Anck-Su-Namun

Foren-Pharao

  • »Anck-Su-Namun« ist weiblich

Beiträge: 5 910

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2007

Wohnort: Kairo

  • Nachricht senden

121

Samstag, 3. Dezember 2011, 22:53

Wenn Frauen saufen..... ;-)
... Letztens habe ich mich mal wieder mit meinen Freundinnen getroffen. Ich versprach meinem Mann, dass ich um Punkt 24 h wieder zu Hause sein würde. Aber wie das so ist, zwischen Cocktails und Tanz vergaß ich die Zeit. Ich kam erst um 3 Uhr morgens zu Hause an - und das komplett betrunken! Als ich zur Tür hereinkam, fing gerade die Kuckucksuhr an, dreimal ..."Kuckuc...k"...... zu rufen. Erschrocken stellte ich fest, dass der Kuckuck meinen Mann aufwecken könnte, und dieser dann wüsste, dass es schon 3 Uhr ist! Also fing ich an, neun weitere Male "Kuckuck" zu rufen. Zufrieden und stolz, in meinem Zustand noch einen so guten Einfall gehabt zu haben, begab ich mich ins Schlafzimmer. Ich legte mich beruhigt ins Bett und war beruhigt dank meines schlauen Einfalls.
Am nächsten Morgen beim Frühstück fragte mich mein Mann, wann ich denn letzte Nacht zu Hause angekommen sei. Ich sagte: "Um Mitternacht, wie ich es dir versprochen hatte!" Er sagte nichts weiter und wirkte auch nicht weiter misstrauisch "Jaaa", dachte ich mir, "gerettet!" Aber dann sagte er plötzlich: "Ach übrigens, ich denke, mit der Kuckucksuhr stimmt etwas nicht!" .,....... "Ach so? Wie kommst Du drauf, mein Schatz?" Und er antwortete: "Nun ja, gestern Nacht rief der Kuckuck dreimal "Kuckuck", dann - ich kann es mir gar nicht erklären - schrie er auf einmal "Scheiße!" und dann rief er noch viermal "Kuckuck". Dann übergab er sich im Flur, rief weitere dreimal "Kuckuck", lachte sich kaputt, rief erneut "Kuckuck", rannte den Flur hinauf, trat dabei der Katze auf den Schwanz, stolperte über den Couchtisch, der unter dem Gewicht zerbrach, legte sich schließlich an meiner Seite ins Bett, und - begleitet von einem Furz - stöhnte er den letzten "Kuckuck".

Anck-Su-Namun

Foren-Pharao

  • »Anck-Su-Namun« ist weiblich

Beiträge: 5 910

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2007

Wohnort: Kairo

  • Nachricht senden

122

Dienstag, 6. Dezember 2011, 01:02

Erkenntnisse aus Schulaufsaetzen:

2. Grundschulklasse

1. Der Papst lebt im Vakuum. (schön wäre es)
2. In Frankreich hat man früher die Verbrecher mit Gelantine hingerichtet. (das tat wenigstens nicht so weh)
3. Mein Papa ist ein Spekulatius. Der verdient ganz viel Geld an der Börse. (vor allem an Weihnachten...)
4. Bei uns dürfen Männer nur eine Frau heiraten. Das nennt man Monotonie. (Frustrierend, wenn schon die Zweitklässler so denken...)
5. Die Fische legen Leichen ab, um sich zu vermehren. (Bäh, wie viele Leichen mögen wohl in einem See liegen?)
6. Gartenzwerge haben rote Mützen, damit sie beim Rasenmähen nicht überfahren werden. (Klingt auch logisch)
7. Männer können keine Männer heiraten, weil dann keiner das Brautkleid anziehen kann. (wie schade aber auch *hach*)
8. Eine Lebensversicherung ist das Geld daß man bekommt, wenn man einen tödlichen Unfall überlebt. (Stimmt genau! Und diese Leute leben dann meist unter einen anderen Namen in Brasilien oder so!)

Maria

Admin - Scarabäus

  • »Maria« ist weiblich

Beiträge: 3 437

Registrierungsdatum: 2. Oktober 2007

Wohnort: Schleswig Holstein

  • Nachricht senden

123

Dienstag, 6. Dezember 2011, 10:21

Ende Dezember.
Der Weihnachtsmann schleppt sich mit seinem Sack das Treppenhaus hoch.
Kommt ihm der Osterhase entgegen:
"Du, lass Dich ja nicht auf ein Gespräch mit der Müller'n im 9. Stock ein!"
LG MARIA
Das schönste Denkmal, das ein Mensch bekommen kann,steht in den Herzen
der Mitmenschen.


Albert Schweitzer

Anck-Su-Namun

Foren-Pharao

  • »Anck-Su-Namun« ist weiblich

Beiträge: 5 910

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2007

Wohnort: Kairo

  • Nachricht senden

124

Donnerstag, 15. Dezember 2011, 00:32

Genervter Smilie in Deutschland: -.-
Genervter Smilie in Indien: -:-

:D

Maria

Admin - Scarabäus

  • »Maria« ist weiblich

Beiträge: 3 437

Registrierungsdatum: 2. Oktober 2007

Wohnort: Schleswig Holstein

  • Nachricht senden

125

Donnerstag, 15. Dezember 2011, 15:54

2 Holländer und 1 Deutscher im Flugzeug

Zwei Holländer besteigen einen Flug nach London. Einer nimmt den Fensterplatz, der andere setzt sich neben ihn auf den mittleren Platz. Kurz vor dem Start setzt sich ein Deutscher auf den Platz am Gang.
Nach dem Start zieht der Deutsche seine Schuhe aus, wackelt mit seinen Zehen und macht es sich gemütlich, als der Holländer auf dem Fensterplatz sagt: "Entschuldigen Sie, ich muss aufstehen und mir eine Cola holen."
"Bleiben Sie ruhig sitzen", sagt der Deutsche, "ich sitze am Gang. Ich hol' Ihnen Ihre Cola."
Kaum ist er aufgestanden, nimmt einer der Holländer einen seiner Schuhe und spuckt hinein. Als er mit der Cola zurückkehrt, sagt der andere Holländer: "Das sieht gut aus, ich hätte auch gerne eine." Wieder erklärt sich der Deutsche bereit, sie zu holen. Als er weg ist, nimmt der andere Holländer den anderen Schuh und spuckt ebenfalls hinein. Als der Deutsche zurückkommt, lehnen sie sich alle zurück und genießen den Flug.
Als das Flugzeug zur Landung ansetzt, zieht der Deutsche seine Schuhe an und bemerkt sofort was passiert ist.
"Warum nur?" fragt er, "Wie lange wird das noch weitergehen? Dieser Kampf zwischen unseren Nationen. Dieser Hass. Diese Animositäten. Dieses „In-die-Schuhe-Spucken“ und „ In-die-Cola-Pissen."
LG MARIA
Das schönste Denkmal, das ein Mensch bekommen kann,steht in den Herzen
der Mitmenschen.


Albert Schweitzer

Maria

Admin - Scarabäus

  • »Maria« ist weiblich

Beiträge: 3 437

Registrierungsdatum: 2. Oktober 2007

Wohnort: Schleswig Holstein

  • Nachricht senden

126

Donnerstag, 15. Dezember 2011, 15:57

Das Paar sitzt am Frühstückstisch.
Sie:" Schatz nun sind wir schon 25 Jahre verheiratet ist das nicht schön?"
Darauf Er:" Stimmt das ist nicht schön!"
LG MARIA
Das schönste Denkmal, das ein Mensch bekommen kann,steht in den Herzen
der Mitmenschen.


Albert Schweitzer

127

Donnerstag, 15. Dezember 2011, 16:11

Boah; wie charmant von ihm!

Maria

Admin - Scarabäus

  • »Maria« ist weiblich

Beiträge: 3 437

Registrierungsdatum: 2. Oktober 2007

Wohnort: Schleswig Holstein

  • Nachricht senden

128

Donnerstag, 15. Dezember 2011, 18:32

Boah; wie charmant von ihm!


Ist doch ein nettes Wortspielchen....... :D

und entbehrt manchmal auch nicht der Wahrheit......
LG MARIA
Das schönste Denkmal, das ein Mensch bekommen kann,steht in den Herzen
der Mitmenschen.


Albert Schweitzer

Anck-Su-Namun

Foren-Pharao

  • »Anck-Su-Namun« ist weiblich

Beiträge: 5 910

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2007

Wohnort: Kairo

  • Nachricht senden

129

Freitag, 23. Dezember 2011, 12:44

die mondpflanze und frisch gewaschene ballerinas. :D
»Anck-Su-Namun« hat folgende Dateien angehängt:

130

Donnerstag, 26. Januar 2012, 22:58

Zwei Rentnerpaare sind mit dem Auto auf der Autobahn und fahren nicht mehr als 81 km/h.
Ein Polizist hält das Auto an.
Der Opa fragt: "Waren wir zu schnell?"
Darauf der Polizist: "Nein, aber warum fahren Sie so langsam?"
Opa: "Darf man schneller fahren?"
Polizist: "Ich denke 100 km/h kann man ruhig fahren."
Opa: "Aber auf dem Schild steht A81."
Polizist: "Ja, und? Was meinen Sie?"
Opa: "Na, da muss ich doch 81 km/h fahren."
Polizist: "Nein, das ist doch nur die Nummer der Autobahn."
Opa: "Ach so. Danke für den Hinweis."
Der Polizist schaut auf die Rückbank des Autos und sieht zwei steif sitzende Omis mit weit aufgerissenen Augen und unendlich großen Pupillen.
Da fragt der Polizist fürsorglich die beiden Rentner: "Was ist denn mit den zwei hinten los? Ist den Damen nicht gut?"
Da sagt der andere Opa: "Doch, doch. Wir kommen nur von der B252."

yabinti

Hatschepsut

  • »yabinti« ist weiblich
  • »yabinti« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 508

Registrierungsdatum: 13. Oktober 2007

Wohnort: Deutschland

  • Nachricht senden

131

Sonntag, 29. Januar 2012, 10:39

Da graute dem Morgen

Ist doch ein nettes Wortspielchen....... :D

und entbehrt manchmal auch nicht der Wahrheit......


Apropos Wortspielchen... dieser Sketch ist auch sowas... :D



ma-salama مع السلامة
yabinti


:arabdealer:

132

Freitag, 10. Februar 2012, 23:23

Amerikanische Wissenschaftler haben einen Supercomputer entwickelt, der angeblich alles wissen soll! Ein Kauf-Interessent möchte ihn natürlich vor dem Kauf testen und stellt eine Testfrage: "Wo ist mein Bruder zur Zeit?", will er vom Computer wissen.
Die Wissenschaftler geben die Frage ein und der Computer rechnet dann druckt er aus: "Ihr Bruder sitzt in der Maschine LH474 nach Peking! Er will dort mit der Firma Osuhushi einen Vertrag in Höhe von 2 Mio. Dollar abschließen über die Lieferung von..."
Der Käufer war begeistert aber wollte noch einen Test haben und will wissen: "Wo ist mein Vater zur Zeit?"
Wieder rechnet der Computer und druckt aus: "Ihr Vater sitzt am Mississippi und angelt!"
"Haa!" schreit der Käufer: "Wusste ichs doch, dass er nicht alles weiß! Mein Vater ist seit 5 Jahren tot!"
Die Wissenschaftler sind bestürzt, überlegen und geben dann die Frage noch mal zur Kontrolle ein.
Der Computer rechnet länger und druckt: "Tot ist der Gatte ihrer Mutter! Ihr VATER sitzt am Mississippi und angelt!"
:D

Michs7abibi

Sonnenanbeterin

  • »Michs7abibi« ist weiblich

Beiträge: 312

Registrierungsdatum: 22. Mai 2011

Wohnort: Stuttgart

  • Nachricht senden

133

Montag, 27. Februar 2012, 09:27

Ein Betrunkener kommt nach Hause und trinkt noch einen Tee. Im Bett fragt er seine Frau: "Haben Zitronen eigentlich kleine gelbe Füße ""Nein.""Dann habe ich gerade den Kanarienvogel in den Tee getunkt" :girli:

Ich will niemanden beleidigen oder zu nahe treten es ist nur ein witz:

Drei Türken Esker, Ali and Mehmet haben beschlossen nach Griechenland zu fahren. Dort wollen sie dem ersten Griechen, den sie sehen, die Fresse polieren, weil Griechen die Türken als Niedrig-IQ-Land bezeichnen und sie Esel nennen.
Während sie auf Athen zufahren, sehen sie einen griechischen Jungen die Strasse entlang gehen und sie entscheiden, dass das derjenige sein soll, der ihre Fäuste zu spüren bekommt.
Esker ruft zu dem Jungen rüber: Hey Junge, wir sind ganzes Weg von Ankara gekommen, um dir mal richtisch die Frässe einzuschlagen.
Der junge fragt höflich, was er denn falsch gemacht hätte...
Esker antwortet: Ihr Griechen nennt uns Esel, deshalb ist nun Zeit für Rache!Der Grieche sagt: Aber meint ihr nicht, dass drei gegen einen feige ist?
Die drei Türken denken nach und nach einer längeren Diskussion untereinander kommen sie zu einer Lösung.
Ali sagt zu dem griechischen Jungen: Haste rescht, ist nich fair, deshalb wir haben entschiden, dass ich bin auf deine seite und wir zusammen versohlen die Arsch von Esker und Mehment.
Der Junge sagt: Aber ich muss eigentlich zur Schule und bin schon spät dran.
Ali denkt lange nach und antwortet dann dem Jungen:
Weißt was? Geh zum Schule, isch vermöbeln die beide alleine!

Michs7abibi

Sonnenanbeterin

  • »Michs7abibi« ist weiblich

Beiträge: 312

Registrierungsdatum: 22. Mai 2011

Wohnort: Stuttgart

  • Nachricht senden

134

Montag, 27. Februar 2012, 09:29

Eine Frau hat eine Affäre während ihr Mann auf der Arbeit ist. Während sie grade mit ihrem Liebhaber im Bett ist, kommt ihr 13-jähriger Sohn rein, sieht die beiden und versteckt sich im Wandschrank, um zuzugucken, bevor er entdeckt wird. Dann kommt der Mann nach Hause und die Frau steckt ihren Liebhaber auch in den Wandschrank ohne zu merken, dass ihr Sohn da schon drin steckt.
Sohn: "Dunkel hier drinnen."
Mann: "Ja."
Sohn: "Ich habe einen Baseball."
Mann: "Schön."
Sohn: "Willst du ihn kaufen?"
Mann: "Nein danke."
Sohn: "Mein Vater steht da draußen ..."
Mann: "Okay, schon gut, wie viel?"
Sohn: "250 €"
Mann: "Okay."
Nach drei Wochen passiert das gleiche nochmal, wieder einmal sind der Sohn und der Liebhaber zusammen im Schrank.
Sohn: "Dunkel hier drinnen."
Mann: "Ja."
Sohn: "Ich habe einen Baseballhandschuh."
Der Mann erinnert sich an das Spiel vom letzten Mal und fragt genervt: "Wie viel diesmal?"
Sohn: "750 €"
Mann: "Na schön."
Ein paar Tage später sagt der Vater zum Sohn: "komm, wir spielen etwas Baseball, hol deinen Ball und deinen Handschuh."
Junge: "Ich kann nicht, ich hab die beiden Sachen verkauft."
Vater: "Für wie viel?"
Junge: "1000 €"
Vater: "Das ist doch unerhört, deine Freunde so abzuzocken, das ist ja viel mehr als die beiden wert sind. Du kommst jetzt mit zur Kirche und beichtest deine Sünden."
Beide gehen zur Kirche und der Vater setzt den Jungen in den Beichtstuhl.
Junge: "Dunkel hier drinnen."
Pfarrer: "Fang nicht wieder mit dem Scheiß an." :hihi:

yabinti

Hatschepsut

  • »yabinti« ist weiblich
  • »yabinti« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 508

Registrierungsdatum: 13. Oktober 2007

Wohnort: Deutschland

  • Nachricht senden

135

Montag, 9. April 2012, 17:02

Wir waren fertig angezogen um feiern zu gehen.

Nachtlicht angemacht, Anrufbeantworter eingeschaltet, Wellensittiche zugedeckt und Katze raus auf den Hof gejagt.
...
Dann haben wir das Taxi angerufen, das war dann auch schnell da. Als wir aus dem Haus gingen, ist die Katze durch die Beine wieder ins Haus geschlüpft. Das wollten wir aber nicht, denn immer wenn sie allein im Haus ist, versucht sie die Wellensittiche zu fressen! Meine Frau ist schon mal ins Taxi rein und ich bin zurück ins Haus um die Katze erneut raus zu jagen.

Die hat sich aber nicht so einfach raus jagen lassen.

Während dessen hat meine Frau, die nicht wollte dass der Taxifahrer weiß, dass das Haus leer sein wird, ihm erzählt, dass ich gleich wieder komme. Sie erzählte ihm, ich wäre noch mal rein, um der Schwiegermutter "Gute Nacht" zu sagen.

Nach ein paar Minuten saß ich dann auch im Taxi, entschuldigte mich beim Taxifahrer, dass es etwas gedauert hat. Dann sagte ich zu meiner Frau:

"Die blöde Kuh hat sich nicht fangen lassen, hat sich unters Bett verkrochen. Also musste ich mit dem Besen ran, um sie in den Arsch zu schubsen, damit sie raus kriecht. Sie hat dann versucht abzuhauen, aber ich hab sie am Hals erwischt. Damit sie nicht kratzt, hab ich sie in eine Decke gewickelt. Dann hab ich sie die Treppe runter getragen und wieder auf dem Hof raus geschmissen! Ich hoffe die scheißt nicht wieder ins Gemüsebeet rein wie das letzte Mal!!“ ........

Im Taxi herrschte Totenstille!!..........

ma-salama مع السلامة
yabinti


:arabdealer:

Anck-Su-Namun

Foren-Pharao

  • »Anck-Su-Namun« ist weiblich

Beiträge: 5 910

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2007

Wohnort: Kairo

  • Nachricht senden

dalel

Sonnenanbeterin

  • »dalel« ist weiblich

Beiträge: 392

Registrierungsdatum: 25. Juli 2010

Wohnort: Zu Hause ist dort wo das Herz ist.....

  • Nachricht senden

137

Montag, 9. April 2012, 19:16

:kringelig:

138

Dienstag, 10. April 2012, 09:47

yabinti, der war echt gut - hab lang nicht so gelacht! :danke:

Wie viel mussten wir um dessen Willen leiden, was nicht eingetreten ist, nur eintreten könnte?
Thomas Jefferson

139

Donnerstag, 26. April 2012, 00:21

....ich kram mal einen aus der Mottenkiste hervor:

Ein alter Araber lebt seit mehr als 40 Jahren in Chicago.


Er würde gerne in seinem Garten Kartoffeln pflanzen, aber er ist allein, alt und schwach.
Deshalb schreibt er eine E-Mail an seinen Sohn, der in Paris studiert.
“Lieber Ahmed, ich bin sehr traurig weil ich in meinem Garten keine Kartoffeln pflanzen kann. Ich bin sicher, wenn du hier wärst, könntest Du mir helfen und den Garten umgraben. Dein Vater.”


Prompt erhält der alte Mann eine E-Mail:” Lieber Vater, bitte rühre auf keinen Fall irgendetwas im Garten an. Dort habe ich nämlich ‘die Sache’ versteckt. Dein Sohn Ahmed.”


Keine sechs Stunden später umstellen die US Army, die Marines, das FBI und die CIA das Haus des alten Mannes.
Sie nehmen den Garten Scholle für Scholle auseinander, suchen jeden Millimeter ab, finden aber nichts. Enttäuscht ziehen sie wieder ab.
Am selben Tag erhält der alte Mann wieder eine E-Mail von seinem Sohn: “Lieber Vater, ich nehme an, dass der Garten jetzt komplett umgegraben ist und du Kartoffeln pflanzen kannst. Mehr konnte ich nicht für dich tun. In Liebe, Ahmed”

Wie viel mussten wir um dessen Willen leiden, was nicht eingetreten ist, nur eintreten könnte?
Thomas Jefferson

Anck-Su-Namun

Foren-Pharao

  • »Anck-Su-Namun« ist weiblich

Beiträge: 5 910

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2007

Wohnort: Kairo

  • Nachricht senden

140

Donnerstag, 26. April 2012, 02:10

Geil, einfach herrlich !
Auch die Idee an sich ist nicht schlecht.

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher