Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Ägypten - 1001 Faszination (Zickes - Ägypten - Original). Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Anck-Su-Namun

Foren-Pharao

  • »Anck-Su-Namun« ist weiblich
  • »Anck-Su-Namun« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 910

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2007

Wohnort: Kairo

  • Nachricht senden

1

Samstag, 9. April 2016, 14:55

Mysteriöse antike Untergrund Stadt entdeckt

Ein Team von Wissenschaftlern fuhr nach Hawara, 55 Meilen südlich von Kairo um das verlorene Untergrund Labyrinth zu untersuchen, welches angeblich bis zu 3000 Kammern gefüllt mit Gemälen und Hieroglyphen haben soll.

Mit Technology um den Boden zu scannen, konnte die Expedition die Existenz bestätigen und lokalisierte den Tempel südlich der Pyramide von Amenemhat III.
Die Ergenisse wurden im Wissenschaftsmagazin NRIAG im Herbst 2008 veröffentlicht und mit anderen Wissenschaftlern in einer öffentlichen Diskussion an der Ghent Universität ausgetauscht.
Zahi Hawass wollte die Funde selbst veröffentlichen, doch das passierte nie, daher hat das Team sie auf deren Homepage veröffentlicht, aber niemand hat sie der Öffentlichkeit vorgestellt und keiner ging los um es zu untersuchen.
Manche meinen das dies die Arbeit der Regierung sei, damit die Welt die Wahrheit nicht kennt. Der gigantische Untergrundkomplex könnte einige Geheimnisse beinhalten, einige davon vll die wichtigsten Entdeckungen in der Geschichte der Menschheit. Aber wen genug Personen nach der Wahrheit hinter diesesn Höhlenkomplex verlangen, dann wird irgendwann jemand zuhören müssen.

hier