Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Ägypten - 1001 Faszination (Zickes - Ägypten - Original). Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Anck-Su-Namun

Foren-Pharao

  • »Anck-Su-Namun« ist weiblich
  • »Anck-Su-Namun« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 910

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2007

Wohnort: Kairo

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 26. Februar 2013, 09:08

3096 Tage - die Entführung von Natascha Kampusch

Zitat

In Anwesenheit von Natascha Kampusch und ihren Eltern ist die Premiere des Entführungsdramas "3096 Tage" in Wien gezeigt worden. Viele Besucher verließen am Montagabend in gedrückter Stimmung oder mit Tränen in den Augen den Kinosaal im 10. Wiener Bezirk.


hier


na wer wird ihn sich anschauen?

Jannah2010

Wüstenfuchs

  • »Jannah2010« ist weiblich

Beiträge: 70

Registrierungsdatum: 11. Juli 2012

Wohnort: Luxor

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 26. Februar 2013, 13:40

ich auf jedenfall Anck habe auch das Buch gelesen sooo ergreifend da kamen mir das ein und andere mal die Tränen
Warum begegnen wir uns auf der Brücke der Zeit nur für einen Gruß eh wir auseinander gehn?
Ein Gruß um auseinander zu gehn,
doch fragt der Troll in mir;
Gehen wir nicht auseinander, um uns neu zu begegnen?

yabinti

Hatschepsut

  • »yabinti« ist weiblich

Beiträge: 2 508

Registrierungsdatum: 13. Oktober 2007

Wohnort: Deutschland

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 26. Februar 2013, 20:13

Es ist eine fast unglaubliche Geschichte. Als Kind ist man plötzlich weg und kommt als junge Frau wieder. Und die Umgebung dachte, sie wäre tot.

Ein schwere Stoff - mal schaun, ob ich mir das wirklich ansehen werde.

ma-salama مع السلامة
yabinti


:arabdealer:

4

Dienstag, 26. Februar 2013, 20:17

Das Buch würde mich sehr interessieren, ich hab es aber noch nie irgendwo im Handel gesehen, aber auch nicht gesucht. Will es wer gebraucht abgeben?

Den Film, im Kino werde ich ihn mir nicht ansehen, aber dann wen er erhältlich ist, mit Sicherheit.


Was ich schlimm finde ist die Reaktion ihres Vaters, der ein Buch direkt nach der Premiere des Films rausbrachte. Worin er auch sagt das in diesem Raum wo sie gefangen war, garantiert kein Mensch über einen längeren Zeitraum eingesperrt wäre usw. Er geht voll gegen seine Tochter...

"Be who you are, say what you feel, because those who mind don’t matter, and those who matter don’t mind.” Dr. Seuss

Mabrouk_Masr

Pyramidenforscherin

  • »Mabrouk_Masr« ist weiblich

Beiträge: 808

Registrierungsdatum: 3. Juni 2011

Wohnort: Österreich

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 26. Februar 2013, 20:35

Der Fall Kampusch ist hier in Österreich sehr umstritten...ich werde mir den Film sicher nicht ansehen, weil ichs nicht mehr hören kann... :wacko:
:ständchen: LG

Jillvalentine

Super Mod - Bastet

  • »Jillvalentine« ist weiblich

Beiträge: 3 220

Registrierungsdatum: 17. August 2009

Wohnort: Lüdenscheid-Nord

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 26. Februar 2013, 20:47

Der Fall Kampusch ist hier in Österreich sehr umstritten...ich werde mir den Film sicher nicht ansehen, weil ichs nicht mehr hören kann... :wacko:


Inwiefern eigentlich? Weil sie ihr Schicksal so vermarktet?
Ein Tier zu retten, verändert nicht die ganze Welt. Aber die ganze Welt ändert sich für dieses eine Tier.

"Auch, wenn man es noch so sehr will - man sollte sein Bauchgefühl nicht ignorieren. Es stimmt schon,wenn dein Inneres sagt: Hey, verlass dich besser auf deinen Instinkt." >Ellen Pompeo (Meredith Grey),"Grey´s Anatomy", 19. Folge, USA 2012

Mabrouk_Masr

Pyramidenforscherin

  • »Mabrouk_Masr« ist weiblich

Beiträge: 808

Registrierungsdatum: 3. Juni 2011

Wohnort: Österreich

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 26. Februar 2013, 21:29

Weil viele glauben, dass sie immer wieder die Chance gehabt hat, zu fliehen aber freiwillig bei ihrem Entführer geblieben ist. Und sie hat das Haus in dem sie gefangengehalten wurde, gekauft. Und sie vermarktet sich mit ihrer Mitleidsmasche und und und....eine kontroverse Diskussion... :huh:
:ständchen: LG

8

Dienstag, 26. Februar 2013, 21:36

Weil viele glauben, dass sie immer wieder die Chance gehabt hat, zu fliehen aber freiwillig bei ihrem Entführer geblieben ist. Und sie hat das Haus in dem sie gefangengehalten wurde, gekauft. Und sie vermarktet sich mit ihrer Mitleidsmasche und und und....eine kontroverse Diskussion... :huh:


Naja, die Vermarktung kann ich bedingt verstehen. Sicherlich ist es interessant solch extreme, die in unseren Reihen passieren ganz bewusst zu sehen. Ob in Buch oder in Filmform. Ich denke aber es wäre eine richtige Dokumentation besser gewesen als ein Spielfilm.

Vielleicht ist es ihre Weise das erlebte zu verarbeiten. Ob es nun das Haus ist, was ein gewissen Teil ihrer Kindheit ausmachen, ob es die Lähmung der Situation war, dass sie nicht eher geflohen ist... Ich denke man kann den Menschen nur vor den Kopf schauen, aber nicht rein. Vielleicht ist es für sie nun so wie es ist, der beste weg. Psychisch geschädigt ist sie alle Male durch das erlebte, egal ob sie es negativ oder positiv verarbeitet hat. Ohne Spuren kann man sowas nicht hinter sich lassen.
Vielleicht bekommen wir auch in Deutschland einfach weniger mit von der Sache.

"Be who you are, say what you feel, because those who mind don’t matter, and those who matter don’t mind.” Dr. Seuss

Jillvalentine

Super Mod - Bastet

  • »Jillvalentine« ist weiblich

Beiträge: 3 220

Registrierungsdatum: 17. August 2009

Wohnort: Lüdenscheid-Nord

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 26. Februar 2013, 22:03

Es ist ja auch so, dass sich ein gewisses Abhängigkeitsverhältnis entwickelt haben muss. Sie ist als KIND entführt worden und der Mann hat sie geprägt und erzogen. Ich glaube, niemand kann nachvollziehen, wie sich so ein Mensch fühlen muss. Ich habe ein Buch über eine Entführte in Amerika gelesen, die war sogar mit ihrem Entführer ihre Familie besuchen und ist mit ihm wieder zurückgekehrt. Sie wurde jahrelang in eine Kiste eingesperrt und wurde auch als "Das Mädchen in der Kiste" bekannt. Sie floh erst, als die Ehefrau des Entführers sie dazu bewegte und ihn dann anzeigte. Das Buch heißt "Die Leibeigene".
Ein Tier zu retten, verändert nicht die ganze Welt. Aber die ganze Welt ändert sich für dieses eine Tier.

"Auch, wenn man es noch so sehr will - man sollte sein Bauchgefühl nicht ignorieren. Es stimmt schon,wenn dein Inneres sagt: Hey, verlass dich besser auf deinen Instinkt." >Ellen Pompeo (Meredith Grey),"Grey´s Anatomy", 19. Folge, USA 2012

Mabrouk_Masr

Pyramidenforscherin

  • »Mabrouk_Masr« ist weiblich

Beiträge: 808

Registrierungsdatum: 3. Juni 2011

Wohnort: Österreich

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 26. Februar 2013, 22:14

sei es wie es sei...ich mag mich dazu nicht äußern...ich sage nur, worübe hier geredet wird...wird schon alles seinen Hintergrund haben, ihre Sichtweise und die der anderen...wer sich den Film anschauen mag, der sollte es tun... :|
:ständchen: LG

11

Dienstag, 26. Februar 2013, 22:28

Mabrouk, könntest du mir links oder irgendwas geben, damit ich mich etwas mehr mit dem Thema befassen kann?

"Be who you are, say what you feel, because those who mind don’t matter, and those who matter don’t mind.” Dr. Seuss

Anck-Su-Namun

Foren-Pharao

  • »Anck-Su-Namun« ist weiblich
  • »Anck-Su-Namun« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 910

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2007

Wohnort: Kairo

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 27. Februar 2013, 00:42

ich werde mir den film anschauen sobald er verfuegbar ist, das buch werde ich vll auch mal lesen.

allerdings bin auch ein wenig am zweifeln ob das wirklich alles so abgelaufen ist, neben den ermittlungsfehlern, frage ich mich ob sie ihr leben lang in dieser kleinen kammer gelebt hat oder ob sie manche dinge geschoent hat, weil es ihr vll peinlich gewesen waere, wenn raus kaeme das sie vll zu ihrem entfuehrer ein anderes verhaeltnis hat, also keine angst etc. als sie schon aelter war.

ich verleiche es jetzt mal mit dem loewen masrya der befreit wurde, der lebte seit er baby war in einem kaefig, als er grosser wurde, verformten sich die beine und er hat jetzt einen humpelnden gang und dazu kaum muskeln, selbes muesste auf die kampuschja auch irgendwie zutreffen, aber sie kam wohl genaehrt raus.

Zitat

1. Die einzige Augenzeugin der Entführung vom 2. März 1998, die damals zwölf Jahre alte Schülerin Ischtar A., will einen zweiten Täter gesehen haben. Während Priklopil Kampusch ins Wageninnere zerrte, sei der Mann am Steuer des Kastenwagens gesessen. Obwohl ihr von der Justiz mehrfach nahegelegt wird zu schweigen, da ihre Aussage „schlecht für den Fall“ sei, beharrt die heute 25-Jährige auf ihrer Version.

...

5. Die Rolle von Ernst Holzapfel ist nie geklärt worden. Der Unternehmer will nur geschäftlich mit Priklopil verkehrt haben – wurde aber umgehend nach Kampuschs Flucht am 23. August 2006 vom Entführer um Hilfe gebeten. Priklopil habe ihm erzählt, wegen Trunkenheit einer Polizeikontrolle davongerast zu sein, gab Holzapfel zu Protokoll. Danach fuhren beide Männer sechs Stunden lang in Holzapfels Wagen ziellos durch Wien, ehe sich Priklopil vor den Zug warf. „Hat er´s umgebracht?“, soll Holzapfel später bei seiner ersten Vernehmung herausgerutscht sein.

Während die Spurensicherung auf Priklopils Grundstück frisch am Werk war, schaffte Holzapfel zudem unbehelligt mehrere Gegenstände aus dem Haus, die er angeblich nur verliehen hatte. Bizarr ist zudem, dass Kampusch selbst Kontakt zu Holzapfel suchte. „Ja, wir telefonieren. Eines Tages hat sie mich angerufen“, verriet er in einem Interview.

...

7. Angeblich soll Natascha Kampusch ihrer Halbschwester bei einem Treffen ins Ohr geflüstert haben: „Hast eh nichts von der Schwangerschaft erzählt...“ Die FPÖ will Hinweise dafür haben, dass Kampusch von ihrem Entführer ein Kind hat. „Im Verlies wurden eine Haarlocke und ein Buch über Säuglingspflege gefunden. Was ist mit dem Kind? Lebt es noch?“, heißt es in einer offiziellen Anfrage ans Justizministerium. Die schlimme Vermutung: Priklopil könnte das Baby im Garten vergraben haben. Bei der ersten Durchsuchung schlugen im August 2006 Leichenspürhunde an. Doch Grabungen gab es nicht. In den Ermittlungsakten heißt es, die Hunde hätten modriges Holz gewittert.


hier


Zitat

Am 23. August 2006 warf sich Priklopil vor einen Zug – so lautet zumindest die offizielle Version. Ob er sich allerdings wirklich das Leben nahm, ist nach Angaben des Schweizer Online-Portals „20 Minuten“ inzwischen fraglich. Mehrere Ungereimtheiten und Fotos, die dem Portal vorliegen, weckten Zweifel an dieser Theorie.


Zitat

Wurde Natascha in Gefangenschaft schwanger? Grund für diese Vermutung ist die Aussage des Arztes Dr. Karl B., die noch am Tag der Flucht aufgenommen wurde. : „(. . .) Natascha fragte mich dann sinngemäß, wie lange ich eine Schwangerschaft nachweisen könne, wenn sie schon vorbei wäre. (. . .).“ Dazu soll die Bemerkung Nataschas gefallen sein, dass es eh egal sei, weil es schon lange her sei. Sicher ist: In der Zeit von Nataschas Gefangenschaft wurden 16 Kinder in Babyklappen abgelegt und 69 Kinder anonym geboren. Allerdings wurden zwischen 2000 und 2007 in Österreich 16 Babyleichen gefunden. Nicht alle Fälle konnten aufgeklärt werden.



und das Buch hier:
3096 Tage

13

Mittwoch, 27. Februar 2013, 00:48

Danke Anck, sehr interessant, nun muss ich aber wirklich mal das Buch lesen bzw den Film sehen. Nun interessiert mich das Thema doch.

Anck, ich werd mir das Buch bestellen, soll ich es dir nach Ägypten schicken wenn ichs durch habe? ich habe kein Interesse daran es zu behalten. - Ich werd es wohl auch nur auf Ebay gebraucht kaufen.

"Be who you are, say what you feel, because those who mind don’t matter, and those who matter don’t mind.” Dr. Seuss

Anck-Su-Namun

Foren-Pharao

  • »Anck-Su-Namun« ist weiblich
  • »Anck-Su-Namun« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 910

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2007

Wohnort: Kairo

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 27. Februar 2013, 01:01

das waer prima, nach aegypten schicken brauchst du nicht, zu meinen eltern nach dt. wuerde reichen. :)

Anck-Su-Namun

Foren-Pharao

  • »Anck-Su-Namun« ist weiblich
  • »Anck-Su-Namun« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 910

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2007

Wohnort: Kairo

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 27. Februar 2013, 01:02

hier der trailer/vorschau zum film: 3096 Tage-Trailer

16

Mittwoch, 27. Februar 2013, 01:04

das waer prima, nach aegypten schicken brauchst du nicht, zu meinen eltern nach dt. wuerde reichen. :)



Wenn ich gut bin, kann ichs noch Eowie mitgeben. ;)

"Be who you are, say what you feel, because those who mind don’t matter, and those who matter don’t mind.” Dr. Seuss

17

Mittwoch, 27. Februar 2013, 01:36

Buch gekauft, sollte in den kommenden Tagen eintreffen. Wenn ich es dann an Eowie schicke, dann werde ich sie vielleicht doch für mein Transport nötigen.

"Be who you are, say what you feel, because those who mind don’t matter, and those who matter don’t mind.” Dr. Seuss

Anck-Su-Namun

Foren-Pharao

  • »Anck-Su-Namun« ist weiblich
  • »Anck-Su-Namun« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 910

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2007

Wohnort: Kairo

  • Nachricht senden

18

Mittwoch, 27. Februar 2013, 01:41

es hat keine eile :)

samira

Watteflöckchen

  • »samira« ist weiblich

Beiträge: 60

Registrierungsdatum: 30. Januar 2013

  • Nachricht senden

19

Mittwoch, 27. Februar 2013, 13:26

ich werde mir am freitag den film anschauen gehen.....jedoch bin ich bei dem fall sehr skeptisch...

als das ganze rauskam hab ich mich sehr mit dem thema kampusch vertraut gemacht und viel darüber gelesen, im internet gesucht....

so hart es klingen mag, für mich stinkt die geschichte irgendwoher bis zum himmel, der mutter trau ich nicht...das ganze ist mir zu undurchsichtig....



bin auf den film gespann tund wenn gewünscht werde ich berichten =)

20

Mittwoch, 27. Februar 2013, 13:33

bin auf den film gespann tund wenn gewünscht werde ich berichten =)


Ja ich bitte darum!

Ich hab das Buch bestellt und werde davon berichten, wenn gewünscht.

"Be who you are, say what you feel, because those who mind don’t matter, and those who matter don’t mind.” Dr. Seuss

Ähnliche Themen