Sie sind nicht angemeldet.

DDR

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Ägypten - 1001 Faszination (Zickes - Ägypten - Original). Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Anck-Su-Namun

Foren-Pharao

  • »Anck-Su-Namun« ist weiblich
  • »Anck-Su-Namun« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 910

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2007

Wohnort: Kairo

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 31. Juli 2012, 01:42

DDR

na wer kennts noch?? :D
»Anck-Su-Namun« hat folgende Dateien angehängt:

Anck-Su-Namun

Foren-Pharao

  • »Anck-Su-Namun« ist weiblich
  • »Anck-Su-Namun« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 910

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2007

Wohnort: Kairo

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 31. Juli 2012, 01:42

...
»Anck-Su-Namun« hat folgende Dateien angehängt:

Anck-Su-Namun

Foren-Pharao

  • »Anck-Su-Namun« ist weiblich
  • »Anck-Su-Namun« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 910

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2007

Wohnort: Kairo

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 31. Juli 2012, 01:43

:D
»Anck-Su-Namun« hat folgende Dateien angehängt:

Anck-Su-Namun

Foren-Pharao

  • »Anck-Su-Namun« ist weiblich
  • »Anck-Su-Namun« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 910

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2007

Wohnort: Kairo

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 31. Juli 2012, 01:44

weiter
»Anck-Su-Namun« hat folgende Dateien angehängt:

Anck-Su-Namun

Foren-Pharao

  • »Anck-Su-Namun« ist weiblich
  • »Anck-Su-Namun« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 910

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2007

Wohnort: Kairo

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 31. Juli 2012, 01:45

noch ein paar
»Anck-Su-Namun« hat folgende Dateien angehängt:

Anck-Su-Namun

Foren-Pharao

  • »Anck-Su-Namun« ist weiblich
  • »Anck-Su-Namun« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 910

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2007

Wohnort: Kairo

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 31. Juli 2012, 01:46

erinnerungen...
»Anck-Su-Namun« hat folgende Dateien angehängt:

Anck-Su-Namun

Foren-Pharao

  • »Anck-Su-Namun« ist weiblich
  • »Anck-Su-Namun« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 910

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2007

Wohnort: Kairo

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 31. Juli 2012, 01:57

die baba jaga ist jedes jahr zu weihnachtsn pflicht, der monchichi war das lieblings spielzeug obwohl sein kopf steinhart war, bei oma wurde die kleine bärenfamilie im diaschaukasten angeschaut, unterwegs gabs tee aus der beliebten trinkflasche (ich vermisse sie wirklich) wo der tee nach allem möglichen schmecke nur nicht nach tee, was aber nicht an der flasche lag :D
die makkaroni mti schnittwurst war im kindergarten immer mein höhepunkt, wegen der eierbox habe ich andere kinder beschimpft weil ich auch so eine wollte und finde sie bis heute praktisch. der struwelpeter steht hier bei mir im schrank, im tresor hab ich immer smarties meiner cousine versteckt. die papostereier holen meine eltern heute noch zur deko raus.
die klingelpyramide war mein lieblingsstück zu weihnachten, die eierbecher fand ich immer so toll bei meiner tante als ich übernachtet hab (mit meiner cousine hab ich immer um das rosa farbene gekämpft, typisch mädels eben, als übernachtungsgast habe ich aber gewonnen :evil: und das bis heute denn die hat meine tante immer noch :D ), letscho war bei oma pflicht und die gleitschuhe für die kleinkinder. das thermometer hab ich mal als kind die toilette runtergespült "science live" :D, in der brotdose gabs leberkaasbrot im kindergarten und zum geburtstag wurde der mixer angeschmissen zum kuchenbacken (den hat meine mutter bis heute), vorm schlafengehen gabs den kleinen plumps mit sandmann, die gießkanne habe ich bei meiner oma zerdeppert weil ich sie als keule benutzt hatte und im werkzeugkoffer habe ich mir regelmässig die haut bei den fingern eingeklemmt weil mich das kleine winzige lämpchen vorn an vatis schwarzen lötkolben so fasziniert hat :D
nachm kindergarten gabs trinkfix zu kaffee und kuchen und mitm rasant hat meine vater sich ständig verletzt,was mich als kind faszinierte da er dann mit vielen kleinen schnipseln im gesicht rumgelaufen ist.
ach und der typische 69er haushalt mitm aufklärungsbuch.

8

Dienstag, 31. Juli 2012, 02:01

Letscho hab ich gehasst!
Die Makkaronie hatte ich erst letzte Woche gekocht!
Mein Monchichi habe ich immernoch!
Du hast den Sandmann vergessen!
Den Mixer haben wir auch hier!
Die Streichhölzer haben wenigstens noch gezündet und sind nicht abgebrochen!
Die Werkzeugkiste haben wir auch noch, sogar 2!

;)

"Be who you are, say what you feel, because those who mind don’t matter, and those who matter don’t mind.” Dr. Seuss

Jillvalentine

Super Mod - Bastet

  • »Jillvalentine« ist weiblich

Beiträge: 3 220

Registrierungsdatum: 17. August 2009

Wohnort: Lüdenscheid-Nord

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 31. Juli 2012, 08:22

Also der Monchichi war zwar beliebt, aber definitiv Spielzeug aus dem Westen, das uns mal die Westverwandten mitgebracht haben. Den gabs nicht in der DDR, wenn, dann erst ganz zum Schluss vor der Wende.

Mit Letscho kann man schon lecker Tomatensoßen zaubern. Früher hat es mir aber auch nicht geschmeckt.
Die Klingelpyramide fand ich toll, warum gibt es sowas nicht mehr? Diese leisen Klingeltöne paßten genau in die weihnachtliche Zeit. Ich weiß nicht, wo meine abgeblieben ist. :(
Ha, die Gleitschuhe, mit denen bin ich für mein Leben im Winter gern den Berg runtergefahren als Kind! Schlittschuhe waren nie was für mich, also solche Balanceakte, ich habe auch ewig gebraucht, ehe von meinem Kinderfahrrad die Stützräder abgenommen wurden und da bin ich nur ein paar Meter weit gekommen.
Die Bemmbüchse war der tägliche Begleiter in den Kindergarten und in die Schule. Eigentlich eine super Erfindung! Die Eierbecher hatten wir auch, wo sind die nur? Es gab da auch so typische bunte kleine Schnapsgläser, ich habe die heute noch im Schrank zu stehen, aus so einem glänzenden Metallicmaterial, aus dem auch die Eisbecher im Café waren. Die Eisbecher waren auch so typisch, die sehe ich heute nirgendwo mehr, leider.

Also Eierbüchsen gab es zu meinen Zeiten nicht. Das muss schon zu späteren DDR-Zeiten gewesen sein. Mein Ei für den Kindergarten/Schule kam in die Bemmbüchse. Ah ja, und diese Plastik-Reisetrinkflasche hatte ich auch!!! Die war eigentlich ganz cool. Und diese Dia-Plastikprojektoren, die gibts ja in gewissen Ausführungen heute noch.

Makkaroni mit Tomatensoße und Jagdwurst gabs oft in der Schule, zu Hause hat man das eher mit Ketchup gemacht - wenns welches gab. Und die Reste in der Ketchupflasche wurden mit Wasser verdünnt, bis wirklich gar nix mehr drin war.

Das Kaffeeservice hat mein Opa heute noch, bei Geburtstagsfeiern wirds immer aufgedeckt. *lol* Und mit dieser Luftmatratzen-Fußpumpe hat man sich stundenlang halbtot getreten, ehe die Luftmatratze aufgeblasen war. Ach, und den Mixer hat meine Mutter heute noch.

Die dreieckigen H-Milchtüten vermisse ich. Den Rotkäppchensekt. Odorex - dieses Anti-Schweißmittel - oder auf neudeutsch Transpirant - ist auch ein typisches DDR-Produkt und hilft besser als jedes West-Deo. Irid war so ein Blondierunsmittel, das hat wirklich jede Farbe aus den Haaren gezogen. :girli: Der Stern-Radiokassettenrekorder. Dann das Bowle-Gefäß, auch ganz typisch. Tussidermil war ursprünglich auch eine Salbe aus dem Osten, die hat mir Mama bei Erkältung immer auf die Brust gerieben, gibts aber heute noch. Bautzner Senf - auch ein Verkaufsschlager. Rotkäppchen-Sekt (den gabs glaube nur in Delikat), eine Erfolgsmarke. Nicht zu vergessen, das Kochbuch und das Backbuch vom Verlag für die Frau. Meine allerbeste Grundlage für die Hausmannsküche, gibts auch heute noch in neuerer Auflage.

Mir fallen da bestimmt noch ein paar Dinge ein. :D
Ein Tier zu retten, verändert nicht die ganze Welt. Aber die ganze Welt ändert sich für dieses eine Tier.

"Auch, wenn man es noch so sehr will - man sollte sein Bauchgefühl nicht ignorieren. Es stimmt schon,wenn dein Inneres sagt: Hey, verlass dich besser auf deinen Instinkt." >Ellen Pompeo (Meredith Grey),"Grey´s Anatomy", 19. Folge, USA 2012

10

Dienstag, 31. Juli 2012, 10:46

"%" Ich bin kein Kind der DDR - aber alles was ich hier sehe oder gelesen habe, gab es auch in meiner Kindheit - selbst die Gießkanne. Was ich nicht kenne ist dieses Imuna - Hygiene für die Frau - blöde Frage, wozu soll diese Faden sein? "shell;

11

Dienstag, 31. Juli 2012, 10:48

Das ist ein Tampon!

Meines Wissens ist der Faden wahnsinnig Vorteilhaft! :D

"Be who you are, say what you feel, because those who mind don’t matter, and those who matter don’t mind.” Dr. Seuss

12

Dienstag, 31. Juli 2012, 10:58

Ahh, also sind die Tampons in der Schachtel und der Faden musste extra angebracht werden?

13

Dienstag, 31. Juli 2012, 11:14

Ähm, Amria? Das ist keine Spindel mit Faden, das ist der Tampon selbst!

"Be who you are, say what you feel, because those who mind don’t matter, and those who matter don’t mind.” Dr. Seuss

14

Dienstag, 31. Juli 2012, 11:20

Das ist keine Spindel mit Faden, das ist der Tampon selbst!


:girli: :girli: sorry, bin ein Kind des Westens :girli: :girli:

Jillvalentine

Super Mod - Bastet

  • »Jillvalentine« ist weiblich

Beiträge: 3 220

Registrierungsdatum: 17. August 2009

Wohnort: Lüdenscheid-Nord

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 31. Juli 2012, 11:31

Boah, Amira, also so ganz hinter dem Mond haben wir auch nicht gelebt. :girli: :girli: :girli:
Ein Tier zu retten, verändert nicht die ganze Welt. Aber die ganze Welt ändert sich für dieses eine Tier.

"Auch, wenn man es noch so sehr will - man sollte sein Bauchgefühl nicht ignorieren. Es stimmt schon,wenn dein Inneres sagt: Hey, verlass dich besser auf deinen Instinkt." >Ellen Pompeo (Meredith Grey),"Grey´s Anatomy", 19. Folge, USA 2012

16

Dienstag, 31. Juli 2012, 11:50

"%" muss immer noch grinsen - aber sei ehrlich, das sieht wie eine Spindel aus - so dick und rund :girli:

Jillvalentine

Super Mod - Bastet

  • »Jillvalentine« ist weiblich

Beiträge: 3 220

Registrierungsdatum: 17. August 2009

Wohnort: Lüdenscheid-Nord

  • Nachricht senden

17

Dienstag, 31. Juli 2012, 11:58

"%" muss immer noch grinsen - aber sei ehrlich, das sieht wie eine Spindel aus - so dick und rund :girli:


Das stimmt allerdings. So mit Rundumpolsterung und extra Auffangbecken so wie heute war da nix.
Ein Tier zu retten, verändert nicht die ganze Welt. Aber die ganze Welt ändert sich für dieses eine Tier.

"Auch, wenn man es noch so sehr will - man sollte sein Bauchgefühl nicht ignorieren. Es stimmt schon,wenn dein Inneres sagt: Hey, verlass dich besser auf deinen Instinkt." >Ellen Pompeo (Meredith Grey),"Grey´s Anatomy", 19. Folge, USA 2012

Anck-Su-Namun

Foren-Pharao

  • »Anck-Su-Namun« ist weiblich
  • »Anck-Su-Namun« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 910

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2007

Wohnort: Kairo

  • Nachricht senden

18

Dienstag, 31. Juli 2012, 14:23

ich hab aber auch gedacht es ist eine garnspule und hab mich ernsthaft gefragt, ob das der tampon sein soll und welcher dödel auf sowas kam. :girli:

backbuch vom verlag für die frau hat meine mutter auch noch und ist immer wieder gut, zu jedem geburtstag wird bis heute draus gekocht/gebacken.

meine klingelpyramide existiert noch, wird jedes jahr wieder rausgeholt und klingelt bald in ägypten (ich hoffe meine eltern vergessen sie nicht) :)

Yassina

Wüstenmaus

  • »Yassina« ist weiblich

Beiträge: 35

Registrierungsdatum: 30. Juni 2011

Wohnort: Belgien

  • Nachricht senden

19

Dienstag, 31. Juli 2012, 17:27

Einige von diesen Sachen habe ich auch heute noch. Und Jill, die Eierdosen für 2 Eier, mit Minisalzstreuer und Plastiklöffel, die gab es schon vor Deiner Zeit. Frag mal Deine Mutter.

Aber der Sandmann, Pitti und Schnatterinchen habt Ihr vergessen. Es gab da auch noch herrliche Trickfilme mit Hase und Wolf sowie den kleinen Maulwurf, ah und Pischty Hufnagel nicht vergessen und und...................

Lustig, solche Erinnerungen. :langstrumpf:
Liebe Grüße

Yassina :bauchtanz:

Zu Hause ist da, wo Dein Herz ist :kairo:

Melissa

Pyramidenforscherin

  • »Melissa« ist weiblich

Beiträge: 1 085

Registrierungsdatum: 20. Juni 2010

  • Nachricht senden

20

Dienstag, 31. Juli 2012, 18:18

Mal was aus dem Westen ;)
Ich habe mich damals nach der Wiedervereinigung furchtbar geärgert, weil unser Sandmännchen hier weg war und einfach durch das DDR-Sandmännchen ersetzt wurde. Mir hat unser gewohntes Sandmännchen gefehlt, jawohl! Und das DDR-Sandmännchen mit dem Spitzbart und der merkwürdigen Kopfform (sorry :whistling: ) hat mir gaaar nicht gefallen (gefällt mir auch heute noch nicht).

Ich vermisse unser West-Sandmännchen mit seiner Schleim-Frisur, jawohl! :heul1:
Liebe Grüße,
Melissa

Heidenspaß statt Höllenqualen!
http://www.giordano-bruno-stiftung.de/