Sie sind nicht angemeldet.

1

Freitag, 6. August 2010, 18:12

Mutige Frau erzählt im ägyptischen Fernsehen von ihrer Vergewaltigung durch die Polizei

Zitat

Dieses Interview im ägyptischen Fernsehen ist sensationell. Die Frau in Schwarz erzählt öffentlich von ihrer Vergewaltigung und das auch noch durch die Polizei. Sie sagt in diesem Video, das einen Beitrag des privaten ägyptischen Fernsehsenders Modern Misr zeigt:

„Ich habe beschlossen dieses Risiko einzugehen, um den Verantwortlichen des Landes zu zeigen, was die ägyptische Polizei mit den Menschen macht“,

Die Geschichte der Frau, die dort mit verschleiertem Gesicht erscheint, wurde in den letzten Tagen zum Gesprächsstoff Nummer Eins in Ägypten. Sie erzählt, dass sie an einer Straßensperre auf einer Landstraße im Nildelta von Polizisten nach ihren Papieren gefragt, anschließend in einen Polizeikleintransporter gezerrt und dort von den Polizisten vergewaltigt wurde. An einem Punkt in ihrer Erzählung bricht ihre Stimme und man kann nur ahnen, dass hinter dem Schleier die Tränen fliessen, während sie ihr Taschentuch fester umgreift.


von Karim El Gawary

Jillvalentine

Super Mod - Bastet

  • »Jillvalentine« ist weiblich

Beiträge: 3 220

Registrierungsdatum: 17. August 2009

Wohnort: Lüdenscheid-Nord

  • Nachricht senden

2

Freitag, 6. August 2010, 21:28

Hoffentlich haben es viele gesehen und vielleicht wurden bei dem einen oder anderen traditionelle Einstellungen ein wenig überdacht. Die Frau ist mit Sicherheit kein Einzelfall. Ein kleiner, aber wichtiger Schritt, vielleicht kommt ein Stein ins Rollen.
Ein Tier zu retten, verändert nicht die ganze Welt. Aber die ganze Welt ändert sich für dieses eine Tier.

"Auch, wenn man es noch so sehr will - man sollte sein Bauchgefühl nicht ignorieren. Es stimmt schon,wenn dein Inneres sagt: Hey, verlass dich besser auf deinen Instinkt." >Ellen Pompeo (Meredith Grey),"Grey´s Anatomy", 19. Folge, USA 2012

dalel

Sonnenanbeterin

  • »dalel« ist weiblich

Beiträge: 392

Registrierungsdatum: 25. Juli 2010

Wohnort: Zu Hause ist dort wo das Herz ist.....

  • Nachricht senden

3

Freitag, 6. August 2010, 22:42

Ja @jillvalentine...du sagst es.....
Wieviel Wasser muss noch den Nil hinunterfliessen bis man dort aufwacht und endlich was gegen diese Polizeiwillkür unternimmt.
Hätte ich einen Hut auf meinem Kopf--- ich würde ihn vor dieser mutigen Frau ziehen...die vielleicht noch gar nicht weiss was jetzt auf sie zukommen könnte....Wir wollen hoffen dass sie ausreichend unterstützt und geschützt wird.......

Jillvalentine

Super Mod - Bastet

  • »Jillvalentine« ist weiblich

Beiträge: 3 220

Registrierungsdatum: 17. August 2009

Wohnort: Lüdenscheid-Nord

  • Nachricht senden

4

Freitag, 6. August 2010, 23:32

Das hoffe ich auch - und dass es für von Vergewaltigung betroffene Frauen auch Institutionen gibt, an die sie sich - anonym - wenden können und betreut werden, dass aufgeklärt wird, dass das ein Verbrechen an der Frau ist und derartige Straftaten auch zur Anzeige gelangen. Ist natürlich schwierig in einem Land, in dem Sexualität zu einem Tabuthema gehört.
Ein Tier zu retten, verändert nicht die ganze Welt. Aber die ganze Welt ändert sich für dieses eine Tier.

"Auch, wenn man es noch so sehr will - man sollte sein Bauchgefühl nicht ignorieren. Es stimmt schon,wenn dein Inneres sagt: Hey, verlass dich besser auf deinen Instinkt." >Ellen Pompeo (Meredith Grey),"Grey´s Anatomy", 19. Folge, USA 2012