Sie sind nicht angemeldet.

Phoenix

unregistriert

21

Freitag, 5. Februar 2010, 19:25

Re: Hilfe für Zirsara (Hurghada)

Gut, daß ihr das Thema heute noch mal aktualisiert habt!
Bei mir war es durch meinen Krankenhausaufenthalt und die damit verbundenen Aufregungen völlig verschütt gegangen..... :A15:
Habe gerade überwiesen.

LG

Phoenix

Maria

Admin - Scarabäus

  • »Maria« ist weiblich

Beiträge: 3 447

Registrierungsdatum: 2. Oktober 2007

Wohnort: Schleswig Holstein

  • Nachricht senden

22

Freitag, 5. Februar 2010, 20:19

Re: Hilfe für Zirsara (Hurghada)

Zitat von »"Amira"«

Ich werde im geschützten Bereich berichten. :A43:

Hallo Angela,
welchen geschützten Bereich meinst? Würde nämlich auch gern weiter mitlesen und evtl auch schreiben....

LG Maria

23

Freitag, 5. Februar 2010, 20:45

Re: Hilfe für Zirsara (Hurghada)

Zitat von »"Maria"«

Zitat von »"Amira"«

Ich werde im geschützten Bereich berichten. :A43:

Hallo Angela,
welchen geschützten Bereich meinst? Würde nämlich auch gern weiter mitlesen und evtl auch schreiben....

LG Maria


Liebe Maria,

du kannst doch sowieso komplett alles lesen :A6: und hier werde ich schreiben, wo die, die gespendet haben auch lesen können.
Wird aber wahrscheinlich erst am WE geschehen.

warda azra

unregistriert

24

Montag, 8. Februar 2010, 20:56

Re: Hilfe für Zirsara (Hurghada)

Zitat von »"Wüstensonne"«

Es waere wuenschenwert gewesen, wenn sie noch mehr Bereitwillige gefunden haette.


Mein Vater, den ich noch angeheuert hatte, um es im Bekanntenkreis publik zu machen, meinte, es kaeme wahrscheinlich unguenstig fuer Manche, weil ja nun gerade fuer Haiti gespendet worden waere.
Davon war ja eben auch ueberall viel zu sehen und zu lesen.
Wohingegen die Unwetter und Schaeden in Aegypten wohl eher nur die erreichen, die sich ohnehin interessieren und damit zu tun haben.
Und die Bildinformationen, die man sehen konnte, sind nun mal sehr spaerlich beim Spendenaufruf. Fuer sozusagen Aussenstehende. Menschen sind halt oft bequem.

Fuer meinen Vater hatte ich erstmal alles zusammensuchen muessen, was mir so ueber den Weg lief. Denn nicht Jeder macht sich ja die Muehe, zu googeln usw.
Viele sind halt bequem.
Und in solchen Faellen erreicht man die Oeffentlichkeit wohl mehr ueber das Auge, habe ich den Eindruck.

marsil

Pyramidenforscherin

  • »marsil« ist weiblich

Beiträge: 763

Registrierungsdatum: 30. September 2008

  • Nachricht senden

25

Sonntag, 2. Mai 2010, 20:21

hallo aus hurghada, erstmal ein dickes danke an alle die was gespendet haben, es konnte eine menge gekauft werden und schaeden begrenzt, gelle angela....als du hier warts bist fleissig bei hitze mit magdi durch zisara gestiefelt und hast dich uberzeugt....lach...es war so schoen, jedesmal wenn wir da waren, die gesichter zu sehen, decken zu verteilen, neue matrazen und herde....und KEINER, das kann man nicht gross genug schreiben, KEINER hat jemals gejammert, egal wie schlimm es war oder bei manchen noch ist.
aber auch wenn die schaeden behoben sind groesstenteils, gibt es immer noch familien wo es am noetigsten mangelt, darum, macht in eurem bekanntenkreis auf zirsara aufmerksam. als ich noch als guestrelation gearbeitet hab, hab ich immer wieder gemerkt, das viele denken, die heile hotelwelt ist das wahre leben in egypt....ich hab mich die letzten tage mal gefragt, ob ich mich jemals an das elend hier gewoehnen werde? ich werde es nicht. sicher , die bettelnden menschen gehoeren inzwishcen zum alltag hier, aber schon alleine in die augen zu sehen, treibt mir die traenen in die augen. ich empfinde das immer ganz krass wenn ich von der marina komme, all dieser luxus und feine restaurants, menschen in feierlaune und schick gekleidet, party.....100 meter daneben, dreck, muell, gestank, hunger, ueberlebenskampf jede stunde....
wir koennen nicht die welt retten, aber wir koennen den kindern ein lachen geben, das ist mehr als wir jemals an geld verdienen koennen und wir koennen diesen kindern eine chance auf eine zukufnt geben, nutzen muessen sie sie selber, aber wir koennen ein pflasterstein sein auf einer langen strasse. ich wuensche allen die es auf dem herzen haben was zu geben, gottes reichen segen, das er euch das zurueck gibt was ihr opfert und wir merken auch was wir haben ist nicht selbst verstaendlich...
liebe gruesse aus hurghada,
silke und magdi

26

Sonntag, 2. Mai 2010, 20:41

Hallo marsil, haste wieder fein geschrieben und es stimmt, an das Elend dort kann man sich nicht gewöhnen. Ich habe auch mal gedacht, ich wäre schon abgestumpft, weil ich manches nicht mehr so schlimm fand, war schon selbstverständlich für mich, aber bei einer Familie, bin ich wortlos gegangen und habe dann nur noch geheult. Bis heute verstehe ich nicht, wie Menschen so leben können. Ja, es ist einfach toll, was ihr nach diesem Regen dort alles geleistet habt - eingekauft wie die "Weltmeister" und als ich mit Magdi unterwegs war, konnte ich mich von den glücklichen Gesichtern überzeugen. Ebenso sieht man ja immer wieder Fortschritte. (Dabei fällt mir ein, der neue Newsletter ist fällig - haste nicht Lust von unserem "Straßenfest" dafür zu schreiben?) lieben Gruss auch an Magdi

marsil

Pyramidenforscherin

  • »marsil« ist weiblich

Beiträge: 763

Registrierungsdatum: 30. September 2008

  • Nachricht senden

27

Sonntag, 2. Mai 2010, 21:08

och mensch, bin ich journalist........grinz....na, weil du es bist, mach ich dette doch glatt, was willste haben, das chaos beim eierlauf, der kampf um die eine million gebackenen waffeln, oder das magdi die glorreiche idee hatte, mit WEISSEN klamotten zu einem strassenfest zu gehen?
ich machs, aber erst an meinem freien tag....oder schon vorher.....inschallahh.......nein versprochen

Maria

Admin - Scarabäus

  • »Maria« ist weiblich

Beiträge: 3 447

Registrierungsdatum: 2. Oktober 2007

Wohnort: Schleswig Holstein

  • Nachricht senden

28

Montag, 3. Mai 2010, 13:22

Super,
da freue ich mich ja gleich mehr auf den neuen Newsletter

Übrigens Amira, vielen Dank für die Fotos......
LG MARIA
Das schönste Denkmal, das ein Mensch bekommen kann,steht in den Herzen
der Mitmenschen.


Albert Schweitzer

Jasmin

Wüstenmaus

  • »Jasmin« ist weiblich

Beiträge: 9

Registrierungsdatum: 29. September 2009

Wohnort: zu weit von Aegypten

  • Nachricht senden

29

Montag, 3. Mai 2010, 20:36

Auch von uns ein HALLO und ein großes DANKE an unsere fleißigen Helfer in Hurghada. Ihr habt so vieles auf die Beine gestellt und
all den Familien geholfen, dank den vielen Spenden die eingegangen sind. Wir konnten uns bei unserem letzten Besuch davon
überzeugen,das die Familien wieder Matratzen und Decken bekommen hatten. Alle Familien die wir besucht hatten, waren wieder
glücklich und hatten ein Lächeln auf den Lippen. Man kann mit Wenigen sehr viele glücklich machen.

Auch wir werden uns nie an dieses Elend gewöhnen können. Wir dachten auch jedesmal, das war jetzt das Schlimmste
was wir jemals gesehen hatten, aber es kommt immer noch schlimmer. Ich denke nur an die Müllfamilie die wir bei unseren
letzten Besuch kennengelernt haben.

LG

30

Montag, 3. Mai 2010, 20:59

;hüpfen; hehe, ich freue mich das du schreibst - damit kann man dich also hervorlocken - aber genau diese Familie habe ich gemeint - wo ich heulen musste. :111: sei umarmt

antonella

unregistriert

31

Montag, 3. Mai 2010, 21:25

Oh je, wie kann man denn dort helfen. Würde das auch gern tun. :love:

Obwohl man ja auch dazu sagen muss das es hier bei uns, auch genug Familien gibt die extrem Leiden, weil sie nun mal hier leben.

Maria

Admin - Scarabäus

  • »Maria« ist weiblich

Beiträge: 3 447

Registrierungsdatum: 2. Oktober 2007

Wohnort: Schleswig Holstein

  • Nachricht senden

32

Dienstag, 4. Mai 2010, 09:16

Hallo Antonella,

Du hast vollkommen recht, es gibt beides. Auch hier in Deutschland gibt es notleidende Familien.
Allerdings haben wir hier ein Sozialsystem, dass die schlimmste Not mildert, wenn es denn richtig in Anspruch genommen wird.

Dies gibt es in Ägypten nicht. Dort ist die Familie dafür zuständig, schlechter gestellte Familienmitglieder aufzufangen, Dies ist aber aus sehr vielzähligen Gründen oft nicht möglich.
Aus diesem Grund habe ich mich vor knapp 2 Jahren entschlossen, eine Patenschaft für ein Mädchen zu übernehmen. Es macht mir unendlich viel Freude, das Gefühl zu haben, helfen zu können, weiß ich doch, dass von diesem Geld eine Familie (fast) leben kann.
Außerdem wissen die Pateneltern, dass ich die Zahlung einstelle, sobald ich höre, dass sie die Kleine nicht mehr zur Schule schicken. So ist ihr erst einmal eine gute Bildung sicher. Und dies ist ein Schritt in eine bessere ZUkunft.
Ich weiß, dass ich das Leben und die Traditionen nicht ändern werde, und wenn dann diese Kleine doch sehr früh heiratet, und ein Leben führen will oder muss, wie ihre Eltern, dann kann ich dies nicht ändern. Aber der beste Schritt, etwas in Gang zu setzen, ist einfach eine bessere Ausbildung.

Hier mal der Link zu der Organisation:

egyptlivehelpkids

Wenn Du näheres erfahren möchtest, wende Dich an Amira.
LG MARIA
Das schönste Denkmal, das ein Mensch bekommen kann,steht in den Herzen
der Mitmenschen.


Albert Schweitzer

Jasmin

Wüstenmaus

  • »Jasmin« ist weiblich

Beiträge: 9

Registrierungsdatum: 29. September 2009

Wohnort: zu weit von Aegypten

  • Nachricht senden

33

Dienstag, 4. Mai 2010, 15:36

Ja Amira, mir geht diese Familie nicht mehr aus dem Kopf. Ich sehe immer den behinderten Jungen vor mir und den Dreck in dem diese
Familie lebt.

Ja Maria, genau so sehe ich das auch. Haben seit letztem November ein neues Patenkind. Die ersten zwei Patenkinder sind weggezogen.
Unsere Nagla ist jetzt auch schon fast 13 Jahre, aber sie darf durch unsere Patenschaft wieder zur Schule gehen. Das freut uns riesig.
Wie lange sie das noch darf oder ob sie auch recht bald verheiratet wird, liegt leider nicht in unseren Händen. Uns wurde berichtet mir,
das ein Mädchen mit 14 Jahren jetzt heiratet. Man kann sich das gar nicht vorstellen. Aber die Eltern wollen es eben so.Also helfen wir
so lange, wie es eben möglich ist.

Ich wünsche noch einen schönen Tag. :bb1:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Jasmin« (4. Mai 2010, 16:06)


antonella

unregistriert

34

Dienstag, 4. Mai 2010, 16:51

Hallo Maria, Danke für die Auskunft. Ich werde mich mal mit dem Link beschäftigen. :bb1: