Sie sind nicht angemeldet.

1

Donnerstag, 29. April 2010, 02:00

Die erste Begegnung mit den Zabbalin

Zitat

Feine Schweißperlen treten aus sämtlichen Hautporen, sammeln sich zu einem feinen Rinnsal, das unaufhörlich lästig in die Augen tropft und den Blick trübt. Es ist September und heiß, unglaublich heiß in Kairo – die Einheimischen sagen sogar, es sei der heißeste Sommer seit 10 Jahren und selbst für Hitzeerprobte eine Herausforderung. Doch die sengende Sonne ist momentan unser geringstes Problem. Wieder übermannt mich eine Welle heftiger Übelkeit, kalter Schweiß durchtränkt mein T-Shirt und ich versuche ganz flach zu atmen – was gäbe ich jetzt für ein Quäntchen Frischluft!

Zitat

Rückkehr nach Deutschland Voller Eindrücke kehren wir zurück nach Deutschland, ich schalte den Fernseher ein, sehe alarmierende Balkendiagramme von der stetig steigenden Arbeitslosigkeit in Deutschland, höre, dass „alles immer schlechter“ wird und denke mulmig an meine eigene, ungewisse Zukunft. Doch dann tauchen vor meinem geistigen Auge Erinnerungen an die Zabbalin auf: Ich sehe den ungebrochenen Stolz in ihrem Blick, das übermütige Lachen in ihren Augen. Kein Jammern und keine Klagen kommen jemals über ihre Lippen. Ich spüre wieder ihre unbändige Lebensfreude, die mich angesichts all ihres Elends nur fassungslos staunen lässt. Beschämt begreife ich, dass ich mir von diesem bedingungslosen Optimismus und dem starken Willen, sich niemals unterkriegen zu lassen, eine gehörige Scheibe abschneiden kann. Und plötzlich erfüllt mich tiefe Dankbarkeit, dass ich diesen Menschen begegnen durfte.
interessanter Artikel - allerdings 6 Seiten ----------- ;;, Zabbalin