Sie sind nicht angemeldet.

Anonymous

unregistriert

1

Freitag, 26. September 2008, 23:20

Besondere rechtliche Bestimmungen in Ägypten

Besondere rechtliche Bestimmungen

Beschimpfungen gegen den Staat oder die Religion können strafrechtliche Folgen nach sich ziehen.

Es ist verboten, uniformierte Personen, militärische Einrichtungen und öffentliche Bauten (Flughäfen, Bahnhöfe, Brücken, Antennenanlagen usw.) zu fotografieren.

Das aussereheliche Zusammenleben (Ausländer/in mit Ägypter/in) ist verboten.

Gleichgeschlechtliche Kontakte wurden in letzter Zeit deutlich strenger verfolgt.

Vergehen gegen das Betäubungsmittelgesetz werden mit äusserster Härte bestraft (Haftstrafen ab zehn Jahren bis hin zur Todesstrafe).


Quelle

2

Samstag, 27. September 2008, 00:34

Re: Besondere rechtliche Bestimmungen in Ägypten

Zitat von »"Wüstensonne"«

Besondere rechtliche Bestimmungen

Beschimpfungen gegen den Staat oder die Religion können strafrechtliche Folgen nach sich ziehen.

aha, wäre dann ja schön, wenn man sich hier in Deutschland auch so verhaöten würde -

Zitat

Es ist verboten, uniformierte Personen, militärische Einrichtungen und öffentliche Bauten (Flughäfen, Bahnhöfe, Brücken, Antennenanlagen usw.) zu fotografieren.


war es doch schon immer - oder?

Zitat

Das aussereheliche Zusammenleben (Ausländer/in mit Ägypter/in) ist verboten.


Zitat

Im Falle einer Heirat zwischen Ausländer/in und Ägypter/in muslimischen Glaubens ist den islamischen Verhaltensregeln und den ägyptischen Gesetzen besondere Aufmerksamkeit zu schenken. Die Broschüre "Ehen zwischen schweizerischen und muslimischen Partnern - Konflikte erkennen und ihnen vorbeugen" vermittelt sachdienliche Informationen. Sie kann bezogen werden beim Schweizerischen Institut für Rechtsvergleichung, Dorigny, 1015 Lausanne.


http://www.eda.admin.ch/eda/de/home/trav…dde2/egypt.html
LG :knicks:


»Wahre Worte sind nicht immer schön,
schöne Worte sind nicht immer wahr.«Laotse



Hoffnung
ist eine Art von Glück; vielleicht das größte Glück,, das die Welt bereit hält.
- Samuel Johnson -

anakwaiessa

Sonnenanbeterin

  • »anakwaiessa« ist weiblich

Beiträge: 432

Registrierungsdatum: 12. September 2008

Wohnort: bern

  • Nachricht senden

3

Samstag, 27. September 2008, 18:44

Re: Besondere rechtliche Bestimmungen in Ägypten

Zitat von »"Wüstensonne"«

Besondere rechtliche Bestimmungen

Beschimpfungen gegen den Staat oder die Religion können strafrechtliche Folgen nach sich ziehen.

über den staat und dessen personal ist es besser keine witze zu machen... die achtung hält sich auch in grenzen... :überlegen:

Es ist verboten, uniformierte Personen, militärische Einrichtungen und öffentliche Bauten (Flughäfen, Bahnhöfe, Brücken, Antennenanlagen usw.) zu fotografieren.

ich habe immer wieder gefragt ob ich im flughafen fotografieren dürfte, nicht mit worten... nur den jeweiligen uniformierten fragend angesehen, die kamera gezeigt...selten hat jemand den kopf geschüttelt, hin und wieder sind sie sogar genüsslich in position gegangen...grinsend über das ganze gesicht... t

Das aussereheliche Zusammenleben (Ausländer/in mit Ägypter/in) ist verboten.

Gleichgeschlechtliche Kontakte wurden in letzter Zeit deutlich strenger verfolgt.

Vergehen gegen das Betäubungsmittelgesetz werden mit äusserster Härte bestraft (Haftstrafen ab zehn Jahren bis hin zur Todesstrafe). http://www.eda.admin.ch/eda/de/home/trav…dde2/egypt.html

naja... es werden exempel statuiert zur wahrung des scheins und der statistik? wegen... aber man sieht überall wie gekifft wird... und andere drogen gibt es auch... es scheint mir sehr willkürlich gehandhabt zu werden... das die polizei drogen unterschiebt um einen vorwand zum agieren bei unbeliebten aufmüpfigen ??? sollte nicht sein... aber kommt vor... leider...

im jahre 2001, noch wohl behütet und abgeschirmt im hotel erzählten sie das auf drogen sehr harte strafen ausgesetzt seien... ich habe erst später realisiert, das der leicht süssliche duft von den feenstäbchen rührt, mit denen der geruch von marihuana überdeckt wurde... und wenn die leute vom service nur noch lachten und alles komisch fanden? ... es hat sich nichts verändert, zumindest was ich beobachtet habe...
:überlegen:
:rose:

Anonymous

unregistriert

4

Samstag, 27. September 2008, 19:17

Re: Besondere rechtliche Bestimmungen in Ägypten

Zitat von »"anakwaiessa"«


Es ist verboten, uniformierte Personen, militärische Einrichtungen und öffentliche Bauten (Flughäfen, Bahnhöfe, Brücken, Antennenanlagen usw.) zu fotografieren.

ich habe immer wieder gefragt ob ich im flughafen fotografieren dürfte, nicht mit worten... nur den jeweiligen uniformierten fragend angesehen, die kamera gezeigt...selten hat jemand den kopf geschüttelt, hin und wieder sind sie sogar genüsslich in position gegangen...grinsend über das ganze gesicht...



Es geht dabei nicht um Innenaufnahmen der Gebäude, sondern um die Aussenansicht der Gebäude.

mohandes_markus

unregistriert

5

Sonntag, 28. September 2008, 05:04

Re: Besondere rechtliche Bestimmungen in Ägypten

Zitat von »"Wüstensonne"«

Zitat von »"anakwaiessa"«


Es ist verboten, uniformierte Personen, militärische Einrichtungen und öffentliche Bauten (Flughäfen, Bahnhöfe, Brücken, Antennenanlagen usw.) zu fotografieren.

ich habe immer wieder gefragt ob ich im flughafen fotografieren dürfte, nicht mit worten... nur den jeweiligen uniformierten fragend angesehen, die kamera gezeigt...selten hat jemand den kopf geschüttelt, hin und wieder sind sie sogar genüsslich in position gegangen...grinsend über das ganze gesicht...



Es geht dabei nicht um Innenaufnahmen der Gebäude, sondern um die Aussenansicht der Gebäude.


Ja, leider hat sich in die Sicherheitskreise noch nicht herumgesprochen, dass es Google-Eaerth und googlemaps gibt. Offiziell ist auch die Einfuhr von GPS-Geräten verboten, aber ich kenne nun schon einige Ägypter, die selbst so etwas haben (und sei es nur im Handy) und ich bin damit auch schon mehrmals eingereist.
Wie üblich, weiß die eine Hand nicht, was die andere tut. Die neuen Verkehrsgesetze sind ja das beste Beispiel, was die eigene Regierung von ihren Gesetzen und ihrer Durchsetzung hält.

Denke mir nur, wenn sie mal etwas finden wollen bei einem, dann werden sie die Gesetze auch anwenden. Ausländer sind ansonsten davon ja meist (inoffiziell) ausgenommen.

rosengirl

unregistriert

6

Sonntag, 28. September 2008, 09:11

Re: Besondere rechtliche Bestimmungen in Ägypten

Zitat von »"anakwaiessa"«


im jahre 2001, noch wohl behütet und abgeschirmt im hotel erzählten sie das auf drogen sehr harte strafen ausgesetzt seien... ich habe erst später realisiert, das der leicht süssliche duft von den feenstäbchen rührt, mit denen der geruch von marihuana überdeckt wurde... und wenn die leute vom service nur noch lachten und alles komisch fanden? ... es hat sich nichts verändert, zumindest was ich beobachtet habe...[/b][/color]
[/quote]

:überlegen:
In welchem Hotel warst du denn so wohlbehütet, dass dort das Personal Marihuana raucht bis sie alles witzig fanden ???
Ich war schon in ganz vielen und unterschiedlichen Hotels in Ägypten, aber das konnte ich in Hotels noch nie feststellen ... :kopf:

anakwaiessa

Sonnenanbeterin

  • »anakwaiessa« ist weiblich

Beiträge: 432

Registrierungsdatum: 12. September 2008

Wohnort: bern

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 28. September 2008, 17:33

Re: Besondere rechtliche Bestimmungen in Ägypten

eine zigarette ist schnell gedreht und geraucht ... der eine reicht sie dem anderen freund... und das personal hat auch mal pause... am abend bei der spätschicht... beim strandrestaurant am meer... der mann vom security, der hausmeister...

es ist ja nicht so, dass sie total "zugedröhnt und benebelt" sind, es macht sie einfach lockerer... die probleme gehen nicht so nahe... es ist leichter den alltag zu ertragen und die sehnsucht nach der familie... und es fällt leichter zu lachen... im moment

ja welches wohlbehütete hotel?... darunter waren fünfsternhotel unter ch. managment damals... in quseir wie in sharm und marsa alam... die namen tun nichts zur sache...
:rose:

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher