Sie sind nicht angemeldet.

1

Dienstag, 30. Dezember 2014, 15:29

"Exodus" Bibelfilm von Ridley Scott

Zitat


Fehler im Drehbuch, nachlässiger Umgang mit Religion und sogar Geschichtsfälschung:

Nach Marokko und Ägypten haben nun auch die Vereinigten Arabischen Emirate den Bibelfilm "Exodus" verboten.


Quelle

2

Dienstag, 30. Dezember 2014, 15:46

Filmstart in Deutschland war am 25.12.

Zitat


Die Handlung rekonstruiert das 2. Buch Mose und den darin thematisierten Exodus, den Auszug der Israeliten aus der ägyptischen Knechtschaft.

Christian Bale verkörpert Moses, der sein Volk aus der Knechtschaft des Pharaos Ramses befreit.

In weiteren Rollen sind Joel Edgerton, Aaron Paul, Ben Kingsley und Sigourney Weaver zu sehen

Zitat


Für Kontroversen sorgte das Casting des Films. Während mit Christian Bale, Joel Edgerton und allen Hauptakteuren weiße Darsteller verpflichtet wurden, wurden in kleineren Rollen wie die der israelitischen Sklaven oder der ägyptischen Bürger überwiegend dunkelhäutige Schauspieler verpflichtet. Dabei spielt der Film in Afrika in einer Zeit, in der Weiße eher die Minderheit waren. Auch soll die Große Sphinx von Gizeh, die im Film zu sehen ist, ein europäisches Äußeres besitzen.[4] In sozialen Netzwerken wird daher zum Boykott des Films aufgerufen.[5]

Die Dreharbeiten des Spielfilms fanden überwiegend in Spanien statt und begannen in Oktober 2013 bei Almería, im Südosten der Provinz Andalusien, und dem dortigen Gebirge Sierra Alhamilla.[6][7] In derselben andalusischen Region fand auch das Casting für 3.000 bis 4.000 Komparsen statt, die für den Film benötigt wurden.[8] Weitere Szenen, wie etwa die Teilung des Roten Meeres, wurden auf Fuerteventura gedreht. Innenaufnahmen entstanden in den Pinewood Studios in London. Zirka 6.000 Statisten waren am Projekt beteiligt.[


Quelle






Wer von euch hat den Film denn schon gesehen?

Anck-Su-Namun

Foren-Pharao

  • »Anck-Su-Namun« ist weiblich

Beiträge: 5 910

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2007

Wohnort: Kairo

  • Nachricht senden

3

Freitag, 9. Januar 2015, 00:24

egal, hollywood bleibt hollywood, ich schau mir das ding trotzdem an.
ich hab mich weder von sakrileg noch von der passion christi stoppen lassen, dann lass ich mir das aegyptenepos erst recht nicht entgehen.

und mal im ernst, es ist ein hollywood epos kein dokufilm vom discovery channel, was erwarten solche kritiker?
nicht mal herr der ringe ist akurat, denn wenn mans so nimmt haette gandalf von anfang an auf seinen adler steigen koennen, waer zum berg geflogen und haett den verdammten ring da reingeschmissen, nix mit frodo und all dem drama, dann waer aber der film nach 5min. zu ende und das waer ja doof ne?

und wie immer: wenn gott damit ein problem hat, wird er sich ja wohl selbst drum kuemmern koennen, deswegen isser ja gott.

4

Freitag, 9. Januar 2015, 00:53

Das hast du gut gesagt Anck! Hollywood bleibt Hollywood :mütze: Ich möchte ihn mir auch liebend gern ansehen.

Bin gespannt , ob mir die "Fehler" auch auffallen......man kanns wirklich übertreiben!

Jillvalentine

Super Mod - Bastet

  • »Jillvalentine« ist weiblich

Beiträge: 3 220

Registrierungsdatum: 17. August 2009

Wohnort: Lüdenscheid-Nord

  • Nachricht senden

5

Freitag, 9. Januar 2015, 08:23

Selbst Wissenschaftler können die Vergangenheit nur nachkonstruieren, ob es denn wirklich so war, weiß keiner. Vor ein paar hundert Jahren drehte sich die Sonne noch um die Erde und davor war die Erde eine Scheibe, die von Elefanten getragen wurde...

Ich find den Weihnachtsmann unter dem Kinoplakat lustig. Ist ja auch irgendwie fehlerhaft... ;)
Ein Tier zu retten, verändert nicht die ganze Welt. Aber die ganze Welt ändert sich für dieses eine Tier.

"Auch, wenn man es noch so sehr will - man sollte sein Bauchgefühl nicht ignorieren. Es stimmt schon,wenn dein Inneres sagt: Hey, verlass dich besser auf deinen Instinkt." >Ellen Pompeo (Meredith Grey),"Grey´s Anatomy", 19. Folge, USA 2012

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Jillvalentine« (9. Januar 2015, 08:33)


6

Freitag, 9. Januar 2015, 10:30

egal, hollywood bleibt hollywood, ich schau mir das ding trotzdem an.

Weiter oben stand ja, das der Film in Ägypten verboten ist (wie blöd ist das denn ?).
Wie schaust Du ihn Dir dann an? Habt ihr Möglichkeiten, trotzdem an solche Filme ranzukommen ?
Sunny

Anck-Su-Namun

Foren-Pharao

  • »Anck-Su-Namun« ist weiblich

Beiträge: 5 910

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2007

Wohnort: Kairo

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 13. Januar 2015, 15:40

das bleibt mein geheimnis @sunny :D aber ich hab meine wege, und nebenbei: es gibt alles an filmen und buechern auf dem aegyptischen schwarzmarkt, aber ich hab meine eigenen wege da ran zu kommen, das internet ist men freund :D

8

Dienstag, 13. Januar 2015, 18:30

Gut so FB:like
Sunny

Ähnliche Themen