Sie sind nicht angemeldet.

41

Mittwoch, 29. Oktober 2014, 20:10



Diesen?

42

Mittwoch, 29. Oktober 2014, 21:32

Ja, genau der.... Gesendet via Handy

"Be who you are, say what you feel, because those who mind don’t matter, and those who matter don’t mind.” Dr. Seuss

Jillvalentine

Super Mod - Bastet

  • »Jillvalentine« ist weiblich

Beiträge: 3 220

Registrierungsdatum: 17. August 2009

Wohnort: Lüdenscheid-Nord

  • Nachricht senden

43

Freitag, 31. Oktober 2014, 08:19

Hab mir gestern abend mal ein paar Ausschnitte angeschaut, der ist ja schon krass, hat aber laut Regisseur und Kritik u. a. eine politische Aussage und symbolisiert Kritik am serbischen System und seiner Geschichte. Den gibt es ja nirgendwo unzensiert und es war gar nicht so einfach, den Film überhaupt zu entwickeln, da er in Serbien nicht produziert werden durfte. In Ungarn hat es dann geklappt, aber nur unter Auflagen, Deutschland hatte rechtliche Bedenken.

Gibt auch ein paar Fotos zum Making of und da sieht dann alles gar nicht mehr so schlimm aus. Die Opfer bestehen zumeist aus Pappmachee und Kunstblut, da haben die Maskenbildner ganze Arbeit geleistet. Mit dem Hintergrundwissen trau ich mir auch, mir den Film mal anzuschauen.

https://www.flickr.com/photos/bloggme/60…in/photostream/

http://www.filmstarts.de/kritiken/185158/kritik.html
Ein Tier zu retten, verändert nicht die ganze Welt. Aber die ganze Welt ändert sich für dieses eine Tier.

"Auch, wenn man es noch so sehr will - man sollte sein Bauchgefühl nicht ignorieren. Es stimmt schon,wenn dein Inneres sagt: Hey, verlass dich besser auf deinen Instinkt." >Ellen Pompeo (Meredith Grey),"Grey´s Anatomy", 19. Folge, USA 2012

44

Freitag, 31. Oktober 2014, 08:27

Der Film ist der schlimmste den ich je sah. Darin ist eine Schwangere Frau, welche vergewaltigt wird bis sie ihr Kind gebärt, dannach wird daa Baby....... Gesendet via Handy

"Be who you are, say what you feel, because those who mind don’t matter, and those who matter don’t mind.” Dr. Seuss

Jillvalentine

Super Mod - Bastet

  • »Jillvalentine« ist weiblich

Beiträge: 3 220

Registrierungsdatum: 17. August 2009

Wohnort: Lüdenscheid-Nord

  • Nachricht senden

45

Freitag, 31. Oktober 2014, 20:42

Ja, der ist echt heftig, der Film überschreitet Grenzen. Man braucht schon Nerven. Daher hab ich mir das auch erst mal alles angeguckt und durchgelesen, um das für mich auf die analytische Ebene zu bringen. Dann trau ich mich auch mal, sowas zu schauen. Die Szene mit dem Baby ist wohl in der deutschen Version weggeschnitten bzw. stark gekürzt. Hab mir jetzt die uncut-Version bestellt. Was hast Du Dir denn für eine angeschaut, Asyn?

Ich hab hier auch noch einen Film, den ich noch nicht angeschaut habe (muss mich auch vorab damit beschäftigen), der aber ähnliche Bewertungen für die uncut-Version erhält wie A serbian film. "Chaos ist ihr schlimmster Alptraum", der hat auch keine Jugendschutzfreigabe und wird ähnlich kontrovers diskutiert. Ich gaube, um ihn ungekürzt zu sehen, muss man sich die UK-Version bestellen.

http://www.die-besten-horrorfilme.de/hor…m1606-Chaos.csp

Ich schau mir grade auf Kabel 1 Classics zum bestimmt zehnten Mal "Dawn of the Dead" an. Ich schaue Filme, die ich mag, gern mehrfach, bei jedem Mal fallen mir dann mehr und andere Details auf, die ich vorher übersehen habe.
Ein Tier zu retten, verändert nicht die ganze Welt. Aber die ganze Welt ändert sich für dieses eine Tier.

"Auch, wenn man es noch so sehr will - man sollte sein Bauchgefühl nicht ignorieren. Es stimmt schon,wenn dein Inneres sagt: Hey, verlass dich besser auf deinen Instinkt." >Ellen Pompeo (Meredith Grey),"Grey´s Anatomy", 19. Folge, USA 2012

46

Freitag, 31. Oktober 2014, 20:56

Die uncut. Das Ende vom Film ist auch schrecklich, ich nehme abet nichts mehr vorweg. Der Menschliche Tausendfüßler ist auch grenzwertig. Den Film den du nanntest, werd ixh mal beleuchten, ob ich ihn schau..... Keine Ahnung Gesendet via Handy

"Be who you are, say what you feel, because those who mind don’t matter, and those who matter don’t mind.” Dr. Seuss

Jillvalentine

Super Mod - Bastet

  • »Jillvalentine« ist weiblich

Beiträge: 3 220

Registrierungsdatum: 17. August 2009

Wohnort: Lüdenscheid-Nord

  • Nachricht senden

47

Dienstag, 4. November 2014, 08:46

Hab noch so einen grenzwertigen Film gefunden - Cannibal Holocaust. Den kann man auch auf youtube schauen.

Zitat

Der Anthropologe Harold Monroe reist an den Amazonas, um eine vermisste Gruppe von Dokumentarfilmern wiederzufinden. Alan Yates, Tina „Faye“ Daniels, Jack und Mark wollten dort eine Dokumentation über Kannibalen filmen. Monroe entdeckt bei einem Stamm von Eingeborenen die Kamera des Filmteams und gleich daneben die Überreste und Knochen der Leute. Wieder zuhause in New York sichtet er den Film und entdeckt dabei eine grausame Geschichte.


Wo bekommst Du denn die Filme her? Die meisten Versionen, die man so im Netz findet, sind ja gekürzt. Würde mir den menschlichen Tausendfüßler sonst auch mal anschauen.
Ein Tier zu retten, verändert nicht die ganze Welt. Aber die ganze Welt ändert sich für dieses eine Tier.

"Auch, wenn man es noch so sehr will - man sollte sein Bauchgefühl nicht ignorieren. Es stimmt schon,wenn dein Inneres sagt: Hey, verlass dich besser auf deinen Instinkt." >Ellen Pompeo (Meredith Grey),"Grey´s Anatomy", 19. Folge, USA 2012

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Jillvalentine« (4. November 2014, 11:08)


48

Dienstag, 4. November 2014, 10:14

Mach ich per PN. Gesendet via Handy

"Be who you are, say what you feel, because those who mind don’t matter, and those who matter don’t mind.” Dr. Seuss

49

Dienstag, 4. November 2014, 20:51

So Jill bist versorgt. Schlimme Filme wie diese kenne ich leider noch einige. Wenn du interesse hast, bekommst du die Liste?!

"Be who you are, say what you feel, because those who mind don’t matter, and those who matter don’t mind.” Dr. Seuss

skmm84

Super Mod - Nefertari

  • »skmm84« ist weiblich

Beiträge: 1 911

Registrierungsdatum: 18. August 2008

  • Nachricht senden

50

Donnerstag, 6. November 2014, 07:46

Schöne Filme die ihr euch anschaut :whistling: ....ich kann solchen nichts abgewinnen, es passieren ja leider schon genug schlimme Dinge in der Welt. Aber das ist ja Ansichtssache **muschel**
Eine Reise ist ein Trunk aus der Quelle des Lebens
Christian Friedrich Hebbel

Maria

Admin - Scarabäus

  • »Maria« ist weiblich

Beiträge: 3 440

Registrierungsdatum: 2. Oktober 2007

Wohnort: Schleswig Holstein

  • Nachricht senden

51

Donnerstag, 6. November 2014, 15:02

ich auch nicht skmm....

ich glaube, nach sowas könnte ich 3 Tage nicht schlafen, da reicht ja manchmal scchon ein Krimi......
LG MARIA
Das schönste Denkmal, das ein Mensch bekommen kann,steht in den Herzen
der Mitmenschen.


Albert Schweitzer

52

Donnerstag, 6. November 2014, 18:57

Ich auch nicht, booaaah eklig und gruselig ...... Macht das echt Spaß, sich sowas anzugucken ?? :ohnemich:

Als bekennender Pretty Woman und Dirty Dancing - Fan bin ich da auch wohl nicht die richtige Zielgruppe :S: .
Sunny

Jillvalentine

Super Mod - Bastet

  • »Jillvalentine« ist weiblich

Beiträge: 3 220

Registrierungsdatum: 17. August 2009

Wohnort: Lüdenscheid-Nord

  • Nachricht senden

53

Freitag, 7. November 2014, 08:52

So Jill bist versorgt. Schlimme Filme wie diese kenne ich leider noch einige. Wenn du interesse hast, bekommst du die Liste?!


Danke Dir! Auf den Menschlichen Tausendfüßler bin ich gespannt. Hab mir schon mal vorab ein paar Kritiken durchgelesen "A Serbian Film" habe ich seit gestern auf DVD, steht "Full uncut" drauf, mal sehen, ob das auch wirklich so ist.

Zitat

Ich auch nicht, booaaah eklig und gruselig ...... Macht das echt Spaß, sich sowas anzugucken ??



Ich bediene ein breites Spektrum an Filmen, hab mir z. B. Titanic gefühlte 1000 Mal angesehen und kann den schon mitsprechen,

Eben WEIL es furchtbare Dinge in der Welt gibt, weiß ich z. B., dass es Fiktion ist, was ich im Film sehe. Seit letztem Jahr schockt mich zumindest an Filmen mit fiktiven gewaltsamen und "kranken" Handlungen eigentlich nicht mehr viel. Da leide ich viel mehr bei den gefühlsbetonten oder denen, die einen realen Hintergrund haben (können). Glaub mir, was Menschen sich gegenseitig in Wirklichkeit antun und bei was sie alles wegschauen können, ist 1000 x schlimmer als was man in so einem Film sieht.
Ein Tier zu retten, verändert nicht die ganze Welt. Aber die ganze Welt ändert sich für dieses eine Tier.

"Auch, wenn man es noch so sehr will - man sollte sein Bauchgefühl nicht ignorieren. Es stimmt schon,wenn dein Inneres sagt: Hey, verlass dich besser auf deinen Instinkt." >Ellen Pompeo (Meredith Grey),"Grey´s Anatomy", 19. Folge, USA 2012

54

Freitag, 7. November 2014, 09:09

fiktiven gewaltsamen und "kranken" Handlungen

Diese fiktiven und kranken Handlungen haben möglicherweise einen genauso realen Hintergrund wie die eher gefühlsbetonten Filme. Wo ist da der Unterschied. Du schreibst selber, dass Menschen sich schreckliche Dinge antun (was für mich wirklich nichts Neues ist, mein Leben ist auch kein Ponyhof gewesen) aber warum sollte ich mir das als fiktive Handlung in einem Film anschauen.

Welchen Kick erhalte ich daraus ? Das sind positive Empfindungen oder wie soll ich das verstehen ?

Bitte nicht mißverstehen, ist ja total ok, wenn es Euch gefällt. Ich verstehe nur nicht, wieso ?
Sunny

Ähnliche Themen