Sie sind nicht angemeldet.

Anck-Su-Namun

Foren-Pharao

  • »Anck-Su-Namun« ist weiblich
  • »Anck-Su-Namun« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 910

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2007

Wohnort: Kairo

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 12. März 2013, 09:23

Cairokee & Aida El-Ayoubi

Aida Ayoubi

Aida 1964 geboren in Aachen/ Deutschland (Deutsche Mutter, Ägyptischer Vater), wuchs in Ägypten auf besuchte die deutsche Schule und studierte an der AUC (Amerikan. Uni Kairo) Wissenschaft, Mathematik und Computerwissenschaften.
Sie produzierte 3 Alben als Sänger, Komponist und Songwriter mit floklore Songs und startete ihre Musikkarriere mit dem Song "Ala Bali" 1991, "Men Zaman" 1993 und "Rafik Omry" 1966.
Sie hörte für viele Jahren mit dem Singen auf und kam 2004 zurück mit einem Sufi Musikalbum, welches dem ägypt. TV gegeben wurde und teilweise in Ramadan und anderen Sendungen gespielt wurde.
2012/13 ist sie mit der Newcomerband Cairokee in verschiedenen Songs zu hören u.a. "Etganen" bekannt aus dem ägypt. Coca Cola TV-Spot und "Ya El-Midan" einem Revolutionssong über die quallvollen Tage am Tahrir und Mohamed Mahmoud, die jedem der für die Freiheit Ägyptens mitgekämpft hat, die Tränen in die Augen treibt.

Facebook: Aida Ayoubi

Official Website: Aida Ayoubi



Cairokee

Die Band begann offiziell im Jahr 2003, war aber schon einige Zeit davor aktiv und eine der wenigen Bands die mit ägyptischen Dialekt singen. Sie besteht aus insgesamt 5 Bandmitgliedern, allesamt Kindheitsfreunde: Amir Eid (Gesang und Gitarre), Sharif Houari (Gitarre und Gesang), Tamer Hesham (Schlagzeug), Ahmed Bahaa (Rhythmus) und Sherif Mostafa (Org). Cairokee bisher noch recht unbekannt, ist mehr als nur eine Rockband, sie waren lange vor der Revolution eine Band der nach Freiheit strebenden Jugend, mit revolutionären Texten fanden sie immer mehr (damals noch heimliche) Bewunderer, mit Liedern und Worten, die die Realität der ägyptischen Jugend reflektieren. Viele Bands sprangen nach der Revolution auf den Zug auf und produzierten Songs über den Freiheitskampf Ägyptens, Cairokee dagegen sind nicht aufgesprungen, sie sind schon längst einTeil dieses Zuges.

Frontsänger Amir und Sharif begannen damals mit englischen Texten unter dem Namen "The Black Star". Als die Band dann zu "Cairokee" zusammenkam beschlossen sie in ihrer Muttersprache zu singen. Ihre Songs hatten und haben immernoch grossen Einfluss auf die ägypt. Jugend die sich und ihr Leben in ihren Songs wiederfindet.
Der Name CairoKee (Cairo-Kee) drückt die Verbindung der Band zur ihrem ägyptischen Publikum aus und verbindet Cairo & Karaoke symbolisierend für ihr "Gesagsduett" mit Kairo.


Cairokee auf Facebook

Cairokee auf Twitter

Youtube: mehr Musik von Cairokee






Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Anck-Su-Namun« (12. März 2013, 09:29)


BaLady

Pyramidenforscherin

  • »BaLady« ist weiblich

Beiträge: 589

Registrierungsdatum: 30. Mai 2012

Wohnort: Luxor

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 26. März 2013, 17:58

Darf ich so frech sein und sagen, dass wir einen Songtext (Cocci Werbung) übersetzt haben, und dass ihr den bei:

https://www.facebook.com/DARaegyptischarabischSchule?ref=hl

findet?

viel spass beim Mitsingen ;)

BäLädy
:schaukel: "Jede Sprache schenkt Dir ein Volk." (Ptolemäus XII zu Kleopatra)
www.luxor-alternativ.com
http://www.aegyptischarabisch.com/

Verwendete Tags

Aida El-Ayoubi, Cairokee